Warenkorb
Zuletzt hinzugefügt
Ihr Warenkorb ist leer
WIR HELFEN GERNE!
Rufen Sie uns an!

0212 22207-0

So bestellen Sie

Kein Mindestbestellwert!

Versandkostenpauschale: 5,99 €

Bis zu einem Warenwert von 6,50 € kostet der Versand nur 3,95 €

Premiumversand: +5,50 €
Mo.-Do. bis 12 Uhr bestellt und Ihr Paket verlässt noch am selben Tag unser Haus.

[mehr Informationen]

So bezahlen Sie

Per Rechnung

Per Bankeinzug

Per Sofortüberweisung

Per PayPal

[mehr Informationen]

» Startseite » Für Ausbilder

Persönlichkeiten statt Tyrannen - Wie junge Menschen in Leben und Beruf ankommen

Wenn die "Tyrannen" erwachsen werden

  • Wie Jugendliche nachreifen und im Berufsleben Fuß fassen können
  • Hilfen für Eltern, Lehrer, Arbeitgeber, Berufsbildungseinrichtigungen
  • Die logische Weiterentwicklung der erfolgreichen Vorläuferbände
  • Die fruchtbare Zusammenarbeit zweier Fachleute, die sich perfekt ergänzen

Best.-Nr. 895


17,95

inkl. MwSt. und zzgl. Versand

Menge


Sofort lieferbar


Produktdetails

  • Seitenzahl: 189
  • Auflage: 1. Auflage
  • Autor: Michael Winterhoff

Die jungen Menschen werden größer, die Probleme von Tyrannen verändern sich. Der dritte Band aus der Werkstatt des Michael Winterhoff befasst sich mit Jugendlichen an der Schwelle zum Erwachsensein. Dazu hat Winterhoff die Psychologin und Personalerin Isabel Thielen ins Boot geholt. Gemeinsam erarbeiten die beiden auf der Basis ihrer jeweiligen Kern- und Feldkompetenz Ansätze und Verfahrensweisen, mit denen psychisch nicht entwickelte Heranwachsende für die Anforderungen im Berufsleben fit gemacht werden können. Die Fallbeispiele kommen direkt aus dem Arbeitsleben (Bewerbungsgespräch, alltägliche Bürosituation, Vorfälle im Betrieb, Berufsschulerlebnisse) bzw. aus dem Beziehungsalltag von Eltern und heranwachsenden Jugendlichen.

Ein konstruktiver Ratgeber, der die Thesen von Michael Winterhoff weiterentwickelt und in den Teilbereich der Arbeitspsychologie transferiert. Ein Muss für jeden Betrieb und alle, die mit heranwachsenden Jugendlichen Probleme haben.